Deutsche-Muehlen.de Inschriften in Mühlen Deutsche-Muehlen.de

Hausspruch

Ein Mühlstein und ein Menschenkind

Wird stets herumgerieben.

Wo beides nichts zu reiben hat,

Wird beides selbst zerrieben.

Jesus hat selbst geritten

Des Müllers Ritterpferd,

Eh` er für mich gelitten

Was Gott von ihm begehrt.

Vor Unglück, Hagel, Krieg und Brand

Schützt uns nur Gottes starke Hand.

Wenn Gott uns aber strafen will,

Steht rasch die schönste Mühle still.

Hausspruch

Ich bin der weiße Gang

Und mache weißes Mehl

Und wenn der Bäcker kein Dummkopf ist,

Dann ist es nicht gefehlt.

Wenn der Müllersknecht scharf macht

Uns der Bauersknecht sein Malz macht

Un der Postillion sein Horn bläst,

Dann wird`s bald Tag.

Eine schöne Mühle im Tal,

Sechs schöne Pferde im Stall,

Und ein schönes Weib im Bett,

Das sind drei Wünsche, die ich gern hätt`.

Wenn ich eine Mühle hätt`

Und ein schönes Weib im Bett

Und dürfte keine Steuern zahlen,

Dann würd`ich ohne Sorge mahlen.

Friedrich von Logau

"Las frei das Herz von Ängsten sein

wenn uns dein Wetter droht!

Weg, bange Furcht, wir sind ja Dein

Und lieben Dich, Herr Gott!

Mit Gottes und guter Freunde Hilfe

Erbauet im Jahre 1858

F. Richter Baumeister  H. Richter Bauherr"

Trau auf Gott, wenn's stürmt und schneit,

wenn die Donnerwolke schreit, wenn

dich trifft ein böses Wetter, so ist Gott allein

dein Retter.

Anno 1815 F.R.

Diese Mühle haben wir Heinrich Schulze

Und Gerlinde Müllers aus unseren Mitteln

Bauen lassen  anno 1731 im Julio

"Ums Kreuze darf ich wohl nicht bitten

dass es mich gar verschonen soll,

hat doch mein Jesus selbst gelitten

und also leid ich billig wohl.

Doch wird Geduld gar nötig sein,

die wolltest Du mir, Herr, verleihen."

Im Hammer eingeritzt

Hausspruch

Willkommen, mein lieber Mahlgast,

Bring alles, was du zu mahlen hast,

Dann stelle ich die Mühle in Gottes Namen

Und fröhlich singen wir alle: Amen.

Hausspruch

Wir Zimmerleut sind fertig

Wünschen dem Müller Glück

Das Gott ein anderes Jahr

Ein solche Arbeit schick.